Carl Stahl TECHNOCABLES

Seilkunde, Draht, Litze, Seil, Schlagrichtung, Dehnung und Material

Was ist der Unterschied zwischen einem Draht, einer Litze und einem Seil? Welche Seilkonstruktionen gibt es? Was versteht man unter der Schlagrichtung eines Seils? Was hat es mit der Dehnung auf sich? Welche Materialien sind verfügbar? Was ist ein ummanteltes Seil und wofür wird es benötigt?

Diese Fragen möchten wir hier beantworten. Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Seil.

Carl Stahl Technocables produziert verschiedene Drahtlitzen und Drahtseile z.B. in unserer eigenen Seilerei

Definition Draht, Litze und Seil

Aufbau von Drahtlitzen

Litzen werden aus einzelnen hochfesten Drähten gefertigt. Diese werden in der Seilerei spiralförmig um eine Einlage* (=Herzdraht) gelegt. Das bildet den Grundbaustein für die weitere Seilherstellung.

Aufbau von Drahtsseilen

Ein Drahtseil entsteht durch Verseilen von Litzen. Als Einlage kann neben einer Litze (-WSC) auch eine Fasereinlage (-FC) verwendet werden. In Sonderfällen kann auch ein Seil (-IWRC) als Einlage benutzt werden.

Bezeichnung von Litzen und Seilen

Seile werden wie folgt bezeichnet:
(Anzahl der Litzen) x (Anzahl der Drähte pro Litze)
Beispiel: 6x7-WSC entspricht einem Seil bestehend aus 6 Litzen zu 7 Drähten inkl. einer Herzlitze.

Seilkonstruktionen und Litzenkonstruktionen

Hier finden Sie eine Querschnitt-Übersicht unserer verschiedenen Litzen- und Seilkonstruktionen und deren möglichen Anwendungsbereiche. Ein ummanteltes Seil, sollte grundsätzlich überall dort eingesetzt werden, wo Seile über Umlenkrollen laufen oder auf Biegewechsel beansprucht werden.

Zudem bieten wir zahlreiche Sonderkonstruktionen.

Wir beraten Sie gerne





Schlagrichtung Drahtseile

Die Schlagrichtung gibt an, in welcher Richtung die Außenlage um die Einlage gewickelt wird. Bzw. die Richtung des Außendrahts zum Herzdraht. Je nach Anwendung sollte die passende Schlagrichtung gewählt werden.

Litze mit S-Schlag (Litzen-Schlagrichtung links).
Litze im S-Schlag – Litzen-Schlagrichtung links.
Litze mit Schlagrichtung rechts.
Litze mit Z-Schlag - Litzen-Schlagrichtung rechts.
Drahtseile mit Kreuzschlag rechts.
Drahtseile mit Kreuzschlag rechtsgängig (sZ)
Die Abbildung zeigt Drahtseile im Kreuzschlag links.
Drahtseil mit Kreuzschlag linksgängig (zS).
Drahtseil mit Gleichschlag rechts.
Drahtseil mit Gleichschlag rechtsgängig (zZ).
Drahtseil-Abbildung mit Gleichschlag links (sS).
Drahtseil mit Gleichschlag linksgängig (sS).

S-Schlag Schlagrichtung bei Drahtseilen

S-Schlag entspricht der Schlagrichtung links. Die Außendrähte (Außen-Litzen) werden links um den Mitteldraht (Herzlitze) gelegt.

Z-Schlag Schlagrichtung bei Drahtseilen

Z-Schlag entspricht der Schlagrichtung rechts. Die Außendrähte (Außen-Litzen) werden rechts um den Mitteldraht (Herzlitze) gelegt.

Zudem unterscheidet man Kreuzschlag und Gleichschlag bei der Verseilung vgl. Abbildung. Standardmäßig liefert Carl Stahl Technocables die Drahtseile im Kreuzschlag rechtsgängig.

Dehnung Drahtseile und Litzen

Dehnung Seil und Litze

Wir unterscheiden zwei unterschiedliche Arten der Dehnung:

1. Konstruktionsbedingte Dehnung
Bei der Fertigung der Litzen und Seile entstehen zwischen den Einzeldrähten und den Litzen Lücken. Unter Belastung verdichtet sich der Drahtseilverband, dadurch entsteht eine Dehnung. Die konstruktionsbedingte Dehnung ist nicht für alle Drahtseile konstant. Sie hängt von der Seilkonstruktion und der Schlaglänge ab.

2. Materialdehnung
Die tatsächliche Dehnung der Einzeldrähte einer Litze oder eines Seiles. Sie entsteht, wenn das Seil oder die Litze bis zum Verformungspunkt des Materials belastet wird. Die Dehnung ist dabei weitestgehend proportional zur aufgebrachten Last. Belastete Seile gehen nach der Entlastung wieder in ihre ungefähre Originallänge zurück, es sei denn die Drähte wurden überdehnt und plastisch verformt.

Kontaktieren Sie uns direkt für Ihre individuelle Seillösung

Wir können Ihnen für Ihren Einsatzzweck geeignete Drahtseile empfehlen.

Hochwertige Werkstoffe für Drahtlitzen und Drahtseile

Die Standarddrähte für Drahtlitzen und -Seile bestehen aus verzinktem Stahl oder aus Edelstahl. Verzinkter Draht bietet für viele Anwendungsbereiche ausreichend Korrosionsschutz. Erfolgt der Einsatz der Drahtseile und -Litzen in stark korrodierenden Medien, empfehlen wir eine Zusammensetzung aus Edelstählen.
Für Ihre spezielle Seilanforderung produzieren wir auch Seile in anderen Werkstoffen. Neben den Standardmaterialen Edelstahl und Stahl verzinkt, sind auch Sonderwerkstoffe gängig, wie beispielsweise:

Messing | Kupfer | Titan | Tantal | Monel | Inconel | Hasteloy

Speziell für die Schmuckindustrie finden Sie bei Carl Stahl Technocables die richtige Seil-Lösung. Wir fertigen für Sie Litzen und Seile in:

Gold | Silber | Platin | Palladium

Sprechen Sie uns für Ihre individuelle Seil-Lösung an

 

 

 

E-Mail
Telefon
Kontaktformular