Carl Stahl TECHNOCABLES
Ummantelte Stahlseile

Ummantelte Stahlseile von Carl Stahl TECHNOCABLES: Ihre Vorteile im Überblick

  • Hohe Belastbarkeit des Seils bei hohen Biegewechseln
  • Anpassbar an Ihre Arbeitsumgebung durch Farbgebung und Optik
  • Durch glatte Oberfläche geringe Anhaftung von Staub und Schmutz
  • Die Ummantelung schützt das Seil vor dem Eindringen von Partikeln

Wir empfehlen beispielsweise bei Seilsystemen, welche über Umlenkrollen laufen, ummantelte Seile zu verwenden. Dadurch könnte bei höheren Biegewechseln eine längere Lebensdauer erreicht werden. Carl Stahl Technocables verwendet als Standardummantelungswerkstoff Polyamid.

Dieser Seilummantelungswerkstoff zeichnet sich durch hohe Verschleißfestigkeit und hohe Biegewechselfähigkeit aus. Ein weiterer Vorteil der ummantelten Stahlseile ergibt sich für schmutzanfällige Prozessumgebungen: Die Polyamid-Ummantelung bewahrt das Seil vor Verschmutzung.

Wir empfehlen PA12 als Ummantelungswerkstoff, wenn das Seil über Umlenkrollen läuft oder die Beweglichkeit im Vordergrund steht. Dieser Werkstoff ist unser Standard-Ummantelungswerkstoff.

Durch die Ummantelung bleibt auch der beim Verseilen aufgebrachte Ölfilm im Seil. Dieser Ölfilm wirkt als Schmiermittel zwischen den einzelnen Drähten sowie Litzen und reduziert so den Seil-Verschleiß.

Seilzug

Sind bei Ihnen hohe Temperaturen oder gute Gleiteigenschaften beim Drahtseil gefragt? Dann setzen wir Sonderwerkstoffe für die Ummantelung des Drahtseils ein. Wir empfehlen zum Beispiel FEP / PTFE bei Temperaturen von -90°C bis +205°C. Gerne bieten wir auch PA6 an. PA6 ist steifer als PA12 und ist deshalb nicht geeignet für den Einsatz mit Umlenkrollen. PA6 hat jedoch bessere Gleiteigenschaften und eignet sich daher beispielsweise sehr gut als Führungsseil.

Je nach Anwendungsfall kommt der geeignete Ummantelungswerkstoff zum Einsatz. Sie wissen noch nicht, welche Drahtseil-Ummantelung für Ihre Seilanwendung ideal ist? - Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns direkt

Seilzug